Druckansicht der Internetadresse:

Forschungsinstitut für Musiktheater

Schloss Thurnau

Seite drucken

News

zur Übersicht


Krzysztof Kozłowski erhält Senior Fellowship

29. März 2021

Wir gratulieren Prof. Krzysztof Kozłowski der vom Bayreuth Humboldt Centre als Senior Fellow ausgewählt wurde. Jedes Jahr verleiht das Humboldt Centre Stipendien an internationale Wissenschaftler*innen um die gemeinsame Forschungsarbeit mit Bayreuther Kolleg*innen zu fördern und damit zur Internationalisierung der Forschungsarbeit an der Universität Bayreuth beizutragen.

Gemeinsam mit Prof. Anno Mungen wird Prof. Kozłowski die Rolle der Medien zu Propagandazwecken während des NS-Regimes untersuchen. Ein besonderes Augenmerk wird auf die herausragende Bedeutung der Bayreuther Festspiele für Propgandastrategien gelegt. Aufgrund verschiedener Umstände (historisch und kulturell) sind die Festspiele in der Zeit von 1933 bis 1944 als Forschungsgegenstand weggefallen. Das gemeinsame Forschungsprojekt hat sich daher zum Ziel gesetzt, diese Lücke zu schließen und dabei die Rolle der Festspiele - als primäres Medium des Theaters und der mit ihm verknüpften Medien - als Propagandaträger im nationalsozialistischen Deutschland zu untersuchen. Weiterhin werden die Folgen der von Hitler eingeleiteten Veränderungen aufgezeigt, wonach sich die Festspiele nach 1939 in die "Kriegsfestspiele" verwandelten. An diesem wichtigen historischen Wendepunkt änderten sich die Propagandaziele ebenso wie das Profil des Bayreuther Publikums.

Mitgetragen wird das Forschungsvorhaben von Prof. Dr. Christine Hanke, Medienwissenschaft, und Prof Dr. Martin Ott, Institut für Fränkische Landesgeschichte. Die Zusammenarbeit mit Prof. Kozłowski ist eine Erweiterung des bereits abgeschlossenen, von der DFG geförderten Forschungsprojekts „Inszenierung von Macht und Unterhaltung – Propaganda und Musiktheater in Nürnberg 1920–1950“.

Hier gelangen Sie zum kürzlich erschienenen Humboldt Centre Porspectus 2021.

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog UBT-A Kontakt