Druckansicht der Internetadresse:

Forschungsinstitut für Musiktheater

Schloss Thurnau

Seite drucken

News

zur Übersicht


Neuerscheinung: Klang-Raum-Konfigurationen

02.09.2020

Mit Sarah Maukschs Publikation Klang-Raum-Konfigurationen. Ästhetische Situationen zwischen Aufführung und Ausstellung ist nun bereits der 39. Band der Thurnauer Schriften zum Musiktheater erschienen.

Darin untersucht die Autorin die Wechselwirkungen von Klang und Raum in künstlerischen und musiktheatralen Arbeiten der Gegenwart. Kunstwerke der Sonic Art und Klangkunst, aber auch zeitgenössische Musiktheaterproduktionen werden gleichermaßen berücksichtigt. Mauksch stellt Fragen nach raumgenerierenden und raumstrukturierenden Qualitäten von Klang im Raum, die den Wahrnehmungsprozess dieser künstlerischen Arbeiten maßgeblich beeinflussen und hervorbringen. Wenn verschiedene Künste aufeinandertreffen und Gattungsgrenzen verschwimmen, entstehen Reibungsflächen, die Künstlerinnen und Künstler (z.B. Janet Cardiff, Ryoji Ikeda, Jennifer Allora und Guillermo Calzadilla), aber auch Komponistinnen und Komponisten (wie Christina Kubisch, François Sarhan, José María Sánchez-Verdú u.v.m.) produktiv nutzbar machen, um besondere ästhetische Situationen zu entwickeln. Weitere Informationen finden Sie hier.

Klang-Raum-Konfigurationen. Ästhetische Situationen zwischen Aufführung und Ausstellung.
Thurnauer Schriften zum Musiktheater, Bd. 39
von Sarah Mauksch
erschienen 2020 bei Königshausen und Neumann

ISBN: 978-3-8260-6846-1 | 49,80 €

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt