Zum Menü Informationen für Zum Menü Informationen über Zum Inhalt der der Seite

Jahrestagung 2018: DFG-Forschungsgruppe Krisengefüge der Künste

Jahrestagung 2018: „Krise als Motor? Theater zwischen Stillstand und Wandel"im Rahmenprogramm des Festivals Politik im Freien Theater 


Mittwoch, 7. November: 9.30 - 18.00 Uhr 
Donnerstag, 8. November: 9.30 - 13.30 Uhr 

Ort: Studiobühne TWM München 
Eingang: Am Kosttor 

Kostenfreie Anmeldung unter 

Die ortsverteilte Forschungsgruppe Krisengefüge der Künste setzt sich aus Teilprojekten der Geistes- und Sozialwissenschaften zusammen und nimmt vor allem Veränderungen und Beharrungstendenzen im gegenwärtigen deutschen Theater in den Fokus. Die These der Forschungsgruppe ist, dass Krisendiskurse nicht nur eine destabilisierende, sondern vielmehr eine aktivierende und transformierende Funktion haben. Sind Krisendiskurse und ihre Ursachen nicht nur Symptom, sondern auch Motor der Veränderung institutioneller Blockaden und Stillstände?

Die Wissenschaftler*innen stellen die Projekte vor und diskutieren ihre Thesen mit Gästen aus der Praxis.

Mit: Christopher Balme, Charlotte Burghardt, Günfer Çölgeçen, Johannes Crückeberg, Hilko Eilts, Barbara Engelhardt, Silke zum Eschenhoff, Merle Fahrholz, Christoph Gurk, Ulrike Hartung, Axel Haunschild, Benjamin Hoesch, Mara Käser, Elisabeth Luft, Birgit Mandel, Bianca Michaels, Eckhard Priller, Anja Quickert, Anne Schneider, Franziska Schößler, Gerald Siegmund, Veit Sprenger, Sebastian Stauss, Moritz Steinhauer, Lukas Stempel, Peter Walgenbach, Annette Zimmer

Das detaillierte Programm finden Sie unter
www.krisengefuege.theaterwissenschaft.uni-muenchen.de/news_events/jahrestagung_2018/index.html

Herzliche Einladung!


Forschungsinstitut für Musiktheater · · Impressum · Datenschutz