Zum Menü Informationen für Zum Menü Informationen über Zum Inhalt der der Seite

„Singstimmen. Ästhetik - Geschlecht - Vokalprofil“ erschienen

Thurnauer Schriften zum Musiktheater, Band 28.

Singstimmen_Band

Die ausgebildete Singstimme impliziert körperliche und immaterielle, geschlechtliche und nicht-geschlechtliche sowie soziale und individuelle Dimensionen. Gleichzeitig übt sie Einfluss auf den Kompositionsprozess und die Aufführung aus, und sie repräsentiert Identitäten jenseits dichotomischer Vorstellungen von Geschlecht. In diesem Sinne untersucht der Band Prämissen und Methoden einer musikwissenschaftlichen Stimmforschung und fokussiert auf die drei Gegenstandsbereiche Ästhetik, Geschlecht und Vokalprofil.

Inhalt

Kapitel 1: Ästhetik

Kapitel 2: Geschlecht

Kapitel 3: Vokalprofil

Erschienen im Verlag Königshausen & Neumann


Forschungsinstitut für Musiktheater · · Impressum